13.06.2018 / Inland / Seite 2

»Geflüchtete sind die neuen alten Sündenböcke«

Die Düsseldorfer Initiative Stay! setzt sich seit einem Jahrzehnt für die Rechte von Flüchtlingen ein. Ein Gespräch mit Nicole Tauscher

Markus Bernhardt

Die Düsseldorfer Flüchtlingsinitiative Stay! e. V. feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Können Sie unseren Lesern und Leserinnen kurz Ihre Arbeit vorstellen?

Wir bieten Sozial- und Rechtsberatung für Menschen mit unsicherem Aufenthaltsstatus an, bereiten auf Interviews beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge vor und helfen auch mit konkreten Sachspenden. Seit fünf Jahren bieten wir mit Stay! united ein spezielles Projekt für Kinder und Jugendliche an. Wir beraten vor allem unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Asylverfahren, unterstützen bei der Vermittlung in Schule und Ausbildung und machen Freizeitangebote, wie zum Beispiel gemeinsame Besuche bei Spielen von Fortuna Düsseldorf oder auf der Düsseldorfer Kirmes.

Außerdem vermitteln wir papierlose Geflüchtete, die wegen berechtigter Angst vor Meldung an die Ausländerbehörden und der Gefahr einer Abschiebung nicht zum Arzt gehen können, an unser Netzwerk von Ärzten und Ärztinnen und sorgen für ihre m...

Artikel-Länge: 4228 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe