11.06.2018 / Inland / Seite 5

Export von Brennelementen stoppen

Antiatomkraftprotest in Lingen: Aktivisten kritisieren doppelte Standards

Juliane Dickel

Rund 500 Menschen demonstrierten am Sonnabend im niedersächsischen Lingen für einen sofortigen Atomausstieg, inklusive der Abschaltung der dortigen Brennelementefabrik und der Urananreicherungsanlage im 30 Kilometer entfernten Gronau. Mit dabei waren Atomkraftgegner aus Russland, Belgien, Frankreich und den Niederlanden. Diese kritisierten vor allem »doppelte Standards« der Bundesregierung, die trotz des gesetzlich geregelten Ausstiegs aus der Kernenergieerzeugung die unbefristete Lieferung von Brennelementen in alle Welt weiter zuließen.

Charlotte Mijeon von der Organisation »Sortir du nucléaire« überbrachte »herzliche atomfeindliche Grüße aus Frankreich«. Vertreterinnen und Vertreter aus Belgien und Aachen hielten eine gemeinsame Ansprache. Wladimir Sliwjak von »Ecodefense« Moskau kritisierte die deutsche Unterstützung der Nuklearexpansion Russlands: »Obwohl Deutschland zu Hause aus der Atomstromnutzung aussteigt, ist es immer noch in pronukleare Aktivi...

Artikel-Länge: 3185 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe