Gegründet 1947 Donnerstag, 26. November 2020, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
09.06.2018 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Das Militärprogramm

Arnold Schölzel

Auf Spiegel online schreibt Arno Frank am Donnerstag nach einer besonders einfältigen »Maischberger«-Krawallshow zur Vielfalt im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: »Seit 2015 gab es mehr als hundert Sendungen über Flüchtlinge und Integration, den Islam im Allgemeinen und islamistischen Terror im Besonderen.« ARD und ZDF sind so etwas wie PR-Agenturen für all die Sarrazin, Gauland oder Höcke, die das Boot für voll erklären und Beachtliches vorweisen können. Ihre Vorläufer haben vor 25 Jahren das Grundrecht auf Asyl mit Hilfe der SPD »miniaturisiert« (Heribert Prantl), einige Tage später verbrannten in Solingen fünf Frauen und Mädchen türkischer Herkunft in einem Feuer, das Neonazis gelegt hatten. Wer Recht beseitigt, ermuntert die Rechten. Thilo Sarrazin ist ein Bestsellerautorautor, Alexander Gauland Oppositionsführer im Bundestag und Björn Höcke sagt auch nichts anderes als der Dresdner Schriftsteller Uwe Tellkamp. Der sieht die Bundesrepublik »durch die ...

Artikel-Länge: 4125 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €