Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
30.05.2018 / Inland / Seite 5

Ausstand ausgesetzt

Klinikkonzern Helios verhindert mit einstweiliger Verfügung Streiks in Norddeutschland

Stefan Thiel

Wäre es nach der Gewerkschaft Verdi gegangen, hätten am Dienstag mit Beginn der Frühschicht rund 2.500 Beschäftigte des privaten Klinikkonzerns Helios in Norddeutschland die Arbeit niedergelegt. Das Unternehmen erwirkte jedoch am Montag abend eine einstweilige Verfügung vor dem Arbeitsgericht Kiel, die Verdi den Ausstand am dortigen Helios-Standort untersagt. Daraufhin blies die Gewerkschaft vorsorglich alle geplanten eintägigen Warnstreiks in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern kurzfristig ab. Dies teilte der zuständige Verdi-Landesbezirk Nord am Dienstag mit.

»Die Entscheidung ist, ohne uns anzuhören, getroffen worden und für uns nicht nachvollziehbar, aber wir müssen das erst einmal so akzeptieren«, erklärte Steffen Kühhirt, Verdi-Landesfachbereichsleiter Gesundheit und Verhandlungsführer in dem Tarifkonflikt. »Wir haben uns, weil wir Rechtssicherheit für alle Beteiligten brauchen, auch wenn die einstweilige Verfügung nur für den Sta...

Artikel-Länge: 3533 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €