75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
26.05.2018 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Nach Berlins Pfeife tanzen

Mehr als 150 Ökonomen aus Deutschland fordern Fortsetzung des harten Sparkurses in der Euro-Zone. Italien wehrt sich

Steffen Stierle

Wenn über einen Europäischen Währungsfonds, eine Letztabsicherung (»Common backstop«) für die Bankenunion, einen Euro-Finanzminister oder einen Investivhaushalt für die Euro-Zone debattiert wird, geht es vor allem um die Frage, wer künftig für die Stabilisierung der Währungsunion zahlt. Dass es kostspielig sein kann, diese ungleiche Gemeinschaft zusammenzuhalten, hat die Euro-Krise gezeigt.

Um die Krise ist es zuletzt etwas ruhiger geworden, doch die strukturellen Probleme bleiben ungelöst. Mit Ad-hoc-Maßnahmen wie Krediten des »Euro-Stabilitätsmechanismus« ESM und »Troika«-Programmen wurde die Erosion zwar immer wieder verhindert, die wirtschaftlichen Ungleichgewichte sind jedoch weiterhin groß und können leicht wieder krisenhafte Auswüchse annehmen. Die deutschen Exportüberschüsse sind höher denn je, entsprechend schwer kommen andere von ihren Defiziten runter. Im Finanzsektor schlummern weiterhin Berge sogenannter fauler Kredite, und viele Geldhäuser s...

Artikel-Länge: 4810 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €