Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
25.05.2018 / Thema / Seite 12

Auch eine Niederlage

Über »1968« als globales Ereignis, die Chancen und das Versagen der Linken

Stefan Bollinger

Am 28. April 2018 veranstaltete die Helle Panke e. V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin eine Konferenz zum Thema »Zur internationalen Dimension des ›langen Jahres‹ 1968«. Wir dokumentieren im folgenden in leicht gekürzter Form den Vortrag »Eine Welt im Umbruch. Chancen und Versagen der Linken«, den der Historiker Stefan Bollinger dort gehalten hat. (jW)

Geschichtsschreibung ist ein wunderlich Ding. Historische Ereignisse werden befragt in der Hoffnung, dort Antworten auf Gegenwartsprobleme zu finden, sich inspirieren zu lassen oder gewarnt zu werden. Bei historischen Bestandsaufnahmen sollte man sich allerdings auch immer die Mühe machen, den schönen Schein der Erinnerung zu entzaubern. Je nach politischer Konjunkturlage müssen in der alten Bundesrepublik gefühlt Millionen junger Menschen auf der Straße gewesen sein unter Mao- oder Che-Bildern. Vielleicht haben sie aber doch eher die neuen Freiheiten einer offeneren Lebensweise genutzt? Im Osten soll es...

Artikel-Länge: 24545 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €