Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.05.2018 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Heuschreckenplage bei Thyssen-Krupp

US-Hedgefonds Elliot setzt auf Zerschlagung des Konzerns

Thyssen-Krupp-Chef Heinrich Hiesinger hat es nun schwarz auf weiß: Nach tagelangen Spekulationen bestätigte der US-Hedgefonds Elliott den Erwerb eines größeren Aktienpakets am Donnerstag und erhöhte zugleich den Druck auf das Management. Thyssen-Krupp habe erheblichen Spielraum für Verbesserungen im operativen Geschäft, teilte der Finanzinvestor mit. Elliott wolle dazu bereits in Kürze in einen »konstruktiven Dialog« mit dem Aufsichtsrat und dem Vorstand eintreten. Nähere Angaben machte Elliott dazu wie auch zur Größe der Beteiligung nicht. Das Paket liege aber unter der Meldeschwelle von drei Prozent. Thyssen-Krupp wollte sich nicht äußern. Stattdessen reagierten erneut die Anleger. Die Aktie legte nach der Mitteilung Elliotts zeitweise 1,6 Prozent zu. Am Dienstag war das Papier nach ersten Meldungen über einen Aktienkauf des als wenig zimperlich geltenden Investors um fast zehn Prozent geklettert. Bei Hiesinger und Finanzchef Guido Kerkhoff dürfte sich ...

Artikel-Länge: 3145 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.