25.05.2018 / Inland / Seite 4

Rechtsruck in »linker Bastion«

Mit Islamhass gegen Antisemitismus? Leipziger Israel-Vortragsreihe wird von »Antideutschen« dominiert. Drei Vereine zogen sich zurück

Susan Bonath

Der Leipziger Süden gilt als linke Bastion. Doch von Connewitz und Plagwitz über die Südvorstadt bis hin zur Universität: Längst beherrschen sogenannte Antideutsche, die neurechte Positionen vertreten, einen Großteil der dortigen Kulturszene. Auch die aktuelle vermeintlich »linke« Veranstaltungsreihe »70 Jahre Israel« wird von Rednern dominiert, die zum engen Kreis um Justus Wertmüller gehören. Wertmüller, der im Dezember in Berlin gemeinsam mit der AfD »gegen Islamismus« demonstrierte, ist Redakteur der antideutschen Zeitschrift Bahamas, deren islamfeindlicher und proimperialistischer Kurs sich kaum von dem neurechter Postillen unterscheidet. Das sorgt für Zoff: Der Verband »Sozialistische Jugend – Die Falken« und die Naturfreundejugend Berlin sagten ihre Vorträge ab, die »Gedenkstätte für Zwangsarbeit« Leipzig will nicht mehr als Mitgastgeberin gelten.

Der Streit entzündete sich am Bahamas-Autor Thomas Maul, der am Montag in der Universität Leipzig über...

Artikel-Länge: 4568 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe