24.05.2018 / Inland / Seite 5

Fans von Macron und Scholz

»Entscheidern« in Politik und Wirtschaft passt der Regierungskurs in einigen Bereichen nicht. Deutliche Mehrheit für Annäherung an Russland

Nico Popp

Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) haben zumindest eines gemeinsam: Die hiesige »Elite« findet beide super. Diese Erkenntnis verdanken wir »Europas exklusivster Umfrage«, deren Ergebnisse am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurden. Befragt wurden von Ende April bis Anfang Mai 511 Angehörige eines »Elite-Panels« (»Führungsspitzen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung« der Bundesrepublik). Durchgeführt hat die Befragung das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD), Auftraggeber waren die FAZ und die Zeitschrift Capital. Man durfte also von vornherein überwiegend Fragen erwarten, die den Herrschaftsdiskurs bestätigen. Aber das muss so sein, um bei der »Entscheider-Elite« überhaupt vorgelassen zu werden. Zu der gehören 135 Geschäftsführer und 137 Vorstandsvorsitzende bzw. Vorstände aus der Privatwirtschaft, 25 Ministerpräsidenten und Minister sowie 29 Leiter von Bundes- und Landesbehörden.

Menschen, die ...

Artikel-Länge: 4551 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe