14.05.2018 / Ausland / Seite 7

Brutaler Überfall in Oaxaca

Mexiko: Unbekannte Täter attackieren linke Aktivisten

Oliver Wegenstein

In Mexiko-Stadt haben am Donnerstag Mitglieder der Lehrergewerkschaft CNTE demonstriert. Anlass war ein brutaler Überfall auf Aktivisten im südmexikanischen Oaxaca. Dort waren am vergangenen Montag Schläger in das Haus von Patricia Méndez und Arturo Villalobos eingedrungen. Beide sind aktiv im Kampf von Krankenhausbeschäftigten gegen staatliche »Reformen«, die Mexikos öffentliches Gesundheitssystem aushöhlen. Zudem ist Villalobos als Sprecher der trotzkistischen »Internationalistischen Gruppe« (GI) bekannt, deren Exekutivkomitee er angehört.

Zum Zeitpunkt des Überfalls war nur Nizván Villalobos Méndez, der 16jährige Sohn des Ehepaars, anwesend. Die Täter misshandelten ihn, zerrten ihn an einem Seil um...

Artikel-Länge: 2220 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe