Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.05.2018 / Ausland / Seite 6

»Gott ist schwarz«

Der afroamerikanische Gelehrte James Hal Cone verknüpfte Aufbruchstimmung der schwarzen Emanzipationsbewegung mit Theologie

Mumia Abu-Jamal

James Hal Cone war ein Mann von kleiner Statur. Aber er war ein großer Theologe und Gelehrter. Inmitten der Aufbruchstimmung der schwarzen Emanzipationsbewegung der 60er Jahre veröffentlichte er in New York sein wegweisendes Werk »Black Theology and Black Power« und schockierte die Welt mit seiner Aussage: »Gott ist schwarz«. Cone war nicht der erste, der diese These vertrat. Bereits 1944 verfasste der afroamerikanische Anthropologe und Bürgerrechtler Arthur Huff Fauset sein Buch »Black Gods of the Metropolis – Negro Religious Cults of the Urban North«, in dem er detailliert die religiösen Bewegungen der Schwarzen in den Ghettos des Nordens der USA beschrieb und eine ähnliche Haltung dazu einnahm wie Cone.

Seit der Veröffentlichung seines ersten Buches und bis in die Gegenwart hinein übte Cone mit seiner Arbeit großen Einfluss aus. Sein Schaffen wurde innerhalb und auße...

Artikel-Länge: 2738 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.