1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
20.11.2002 / Feuilleton / Seite 12 (Beilage)

Abseits der Mitte

Vom Verlassen und Verlassenwerden: Zsusza Bánks Debütroman »Der Schwimmer«

Angela Martin

Was kann man tun, wenn man verlassen wird? Man kann Fotografien von der geliebten Person anschauen, sie auf dem Tischtuch ausbreiten und immer wieder neu mischen, zehn- oder hundertmal. Man kann auf dem Sofa liegen, an die Decke starren, Kette rauchen und schweigen. Man kann um sich schlagen, brüllen, weinen. Oder einfach niemanden mehr wahrnehmen, sich totstellen. Nichts davon hilft.

Zsusza Bánks Debütroman »Der Schwimmer« ist ein Roman des Verlassenwerdens und der Abschiede. Ohne ein Wort verläßt Katalin ihre Familie, die in Ungarn ein ärmliches Leben auf dem Lande führt, und flieht über die Grenze in den Westen. Kálmán, ihr Mann, verkauft den Hof und zieht mit den beiden Kindern Kata und Isti von einer Verwandten zur anderen. Sobald sie sich ein wenig eingelebt haben, droht ein neuer Abschied: »Ich wollte nicht in andere Häuser, auf fremde Höfe, mit Gesichtern, die mir zuerst nichts bedeuteten und dann zuviel.« Doch Kálmán, der ebenso wie seine Kind...

Artikel-Länge: 5941 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €