Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.05.2018 / Ausland / Seite 6

Letzter Anlauf

Italien: Lega und »Fünf Sterne« wollen doch noch Regierung bilden. Berlusconi gibt grünes Licht

Gerhard Feldbauer

Italiens Staatspräsident Sergio Mattarella hat dem Chef der rassistischen »Lega«, Matteo Salvini, und dem politischen Führer der »Fünf Sterne-Bewegung« (M5S), Luigi Di Maio, am Donnerstag eine nochmalige Frist von 48 Stunden gewährt, um eine gemeinsame Regierung zustande zu bringen. Zuvor hatte sich abgezeichnet, dass seine Absicht, eine »neutrale« Technikerregierung einzusetzen, am Widerstand der beiden Parteien scheitern würde. Als Ausweg kämen damit nur noch Neuwahlen in Frage, die Mattarella vermeiden möchte.

Bei den Wahlen am 4. März hatte das faschistisch-rassistische Bündnis von Lega, Silvio Berlusconis Forza Italia (FI) und den Fratelli d'Italia (FdI) 37 Prozent erreicht, die M5S kam als stärkste Einzelpartei auf 32 Prozent. In der Folge beanspruchten sowohl Salvini als auch Di Maio den Posten des Ministerpräsidenten in einer...

Artikel-Länge: 2625 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €