Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
05.05.2018 / Inland / Seite 4

Erst gedämmt, dann verdrängt

Klimaschutz auf Kosten der Mieter: Immobilienkonzern Vonovia macht mit Modernisierungen mächtig Gewinn

Jan Greve

Wer kann schon etwas gegen moderne Wohnungen haben? Mit diesem Ansatz scheint sich Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia gut arrangiert zu haben, zumal die Kassen für das Unternehmen klingeln. Steigende Mieteinnahmen bescheren dem Unternehmen rasante Gewinne, die wiederum in die Sicherung der eigenen Marktmacht gesteckt werden. Grund genug für den Deutschen Mieterbund, am Freitag das »Geschäftsmodell Modernisierung« vorzustellen und dabei scharfe Kritik an Vonovia zu üben. Im vergangenen Jahr seien die Mieteinnahmen des Konzerns um 4,2 Prozent gestiegen. Dies werde durch Mieterhöhungen von bis zu 80 Prozent finanziert, stellte der Mieterbund fest.

Konkret geht es bei Modernisierungen um Wärmedämmungen von Fassaden oder Dächern, um das Ersetzen von alten Heizkesseln durch neue, um neue Kunststofffenster in Treppenhäusern und Wohnungen, aber auch um die Installation von Balkonen oder Aufzügen. Elf Prozent der Modernisierungskosten kann Vonovia auf ...

Artikel-Länge: 4233 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €