04.05.2018 / Sport / Seite 16

Von Las Vegas lernen

Im nordamerikanischen Eishockey schlagen die Golden Knights in ihrer ersten Saison ein wie eine Bombe

Peer Schmitt

Wie konnte es dazu kommen? Ausgerechnet Las Vegas bereicherte die Welt des Sports, in diesem Fall die an Exzentrizitäten nicht arme NHL, mit einem der besten Debütauftritte, die von einer Mannschaft jemals abgeliefert wurden. Andererseits, wo sonst als in Las Vegas konnte man auf die Idee kommen, mitten in der Wüste Eishockey spielen zu lassen?

Bis zu den Golden Knights hatte es in Las Vegas noch nie ein Team in einer der vier großen US-amerikanischen Profiligen (Football, Baseball, Basketball, Eishockey) gegeben. 2016 gegründet, spielen sie seit dieser Saison mit – und schlugen ein wie eine Bombe. Sie gewannen sensationell die Pacific Division der NHL und zogen souverän in die Stanley-Cup-Playoffs ein, wo sie in der ersten Runde die L. A. Kings mit einem »Sweep« von vier zu null Partien überwinden konnten und damit in die zweite Runde gegen die San José Sharks einzogen, die derzeit ausgespielt wird.

Dabei schien das Unternehmen zunächst unter einem denkb...

Artikel-Länge: 4786 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe