Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
04.05.2018 / Feuilleton / Seite 11

Was wurde aus Wendy?

Mystik, Nichtstun und sprechende Bilder: In Berlin fanden die neunten freien Hörspieltage statt

Rafik Will

Wenn man mit offenen Ohren durch die Welt geht, bekommt man hin und wieder interessante Fragen beantwortet, bei denen man nie auf die Idee gekommen wäre, sie zu stellen. Zum Beispiel: Was ist eigentlich aus Wendy geworden? Zusatzfrage: Wer war das noch mal?

Die Antwort wurde am vergangenen Wochenende beim neunten Berliner Hörspielfestival (BHF) im Theaterdiscounter gegeben. Um niemanden auf die Folter zu spannen: Die Protagonistin des genderkonformen 90er Jahre Pferdecomics ist mittlerweile Heldin eines mexikanischen Neowestern. Zumindest im Hörspiel »Wendy Pferd Tod Mexiko« von Natascha Gangl und dem Elektroakustik-Duo Rdeca Raketa, das aus Maja Osojnik und Matija Schellander besteht. Ihre gemeinsame Studioversion (die drei touren auch mit einer Bühnenfass...

Artikel-Länge: 2396 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €