Gegründet 1947 Mittwoch, 27. März 2019, Nr. 73
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
04.05.2018 / Feuilleton / Seite 10

Kalte Wut

Dietmar Dath erklärt Karl Marx’ Denken auf 100 Seiten. Kann das gut gehen? Es kann

Peter Merg

Man muss zu radikalen Mitteln greifen. In Zeiten, in denen nicht nur der funktionale Analphabetismus selbst in den reichen westlichen »Bildungsnationen«, wie die BRD eine ist, wieder grassiert, in der die Angehörigen eines mit Almosen ­ruhiggestellten und in Sozialschüsseln aus West- oder Ostplatte gesperrten, neuen Lumpenproletariats gerade einmal die Facebook-Bedienungsbefehle entziffern können und die Mittelklassestudenten hauptsächlich deshalb die Zeit abonnieren, weil deren gemütlich-leichtverdaulich geschriebenen »Long Reads« sie so schön von ersteren abheben, braucht es eben den Marx »to go«. An die 44 blauen Bände traut sich eh keiner, »Kapital«-Verkaufszahlen hin oder her, denn auch das liest man nicht im Bus oder in der S-Bahn.

Aber was bleibt von der Lehre des gerade vielgeschändeten Revolutionärs, presst man sie auf 100 Seiten? Kann das gut gehen? Es kann. Denn Dietmar Dath konzentriert sich in seinem Bändchen, das er im Auftrag des Reclam-...

Artikel-Länge: 3838 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €