27.04.2018 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Alles super bei VW

Quartalsbilanz des Autoriesen: Hoher Umsatz und Milliardengewinn

Stephan Krull

Die Volkswagen AG ist wirtschaftlich bestens ins Jahr 2018 gestartet: Dafür sprechen gut 58 Milliarden Euro Umsatz und 2,7 Millionen produzierte Fahrzeuge im ersten Quartal, wie das Unternehmen am Donnerstag in Wolfsburg bekanntgab. Getragen wurde das Geschäft vom anhaltenden Boom in China. Auf allen anderen Märkten ging es entweder bergab, oder es waren kräftige Rabatte oder andere »Kaufanreize« wie der »Umweltbonus« oder direkte staatliche Subventionierung von Autokäufen erforderlich. Insbesondere letztere führen dazu, dass VW, wie andere deutsche Autokonzerne auch, in einem gesättigten Markt den Absatz zu Lasten anderer Autohersteller erhöht. Trotz dieser Bemühungen ging die Produktion im Inland um fast drei Prozent auf 650.000 Fahrzeuge zurück. Mehr als dreiviertel aller Autos werden im Ausland produziert – hauptsächlich in China, in Südamerika und in Mexiko. Wegen dieser Subventionen und gigantischer Produ...

Artikel-Länge: 2864 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe