Gegründet 1947 Montag, 12. April 2021, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
21.04.2018 / Ausland / Seite 2

Dschihadisten kapitulieren

Wissenschaftlicher Dienst stuft Angriff auf Syrien als völkerrechtswidrig ein

Auch in ihren letzten Hochburgen am Rande und in der näheren Umgebung der syrischen Hauptstadt Damaskus haben die Aufständischen laut der staatlichen Nachrichtenagentur SANA am Freitag kapituliert. Die Gebiete wurden vor allem von Kämpfern der Dschihadistenmilizen »Islamischer Staat« (IS) und Nusra-Front kontrolliert. Am Donnerstag hatte der Abzug der Dschihadisten aus Dumair nordöstlich von Damaskus begonnen. Die Aufständischen im nahe Dumair gelegenen Ostkalamun erklärten sich ebenfalls zum Abzug bereit.

In Russland gibt es nach dem Angriff der USA, Großbritanniens und Frankreichs auf Syrien am vergangenen Samstag Überlegungen, dem Verbündeten Flugabwehrraketen mit 300 Kilo...

Artikel-Länge: 2144 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €