Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Montag, 6. Juli 2020, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
14.04.2018 / Ausland / Seite 2

Journalisten in Istanbul verhaftet

Deutschtürke Demirci und Mitarbeiter von linker Agentur festgenommen

Kevin Hofmann

In der Nacht zum Freitag hat die Antiterrorabteilung der Istanbuler Polizei zahlreiche Wohnungen durchsucht und sozialistische und prokurdische Aktivistinnen und Aktivisten festgenommen. Unter den von den Hausdurchsuchungen und Festnahmen betroffenen befinden sich neben Aktivisten des sozialistischen Jugendverbandes SGDF und der Demokratischen Partei der Völker (HDP) auch drei Journalisten. Die in Istanbul lebenden Journalistinnen der Nachrichtenagentur Etkin (Etha) Semiha Sahin und Pinar Gayip wurden ebenso festgenommen wie der in Deutschland lebende Auslandskorrespondent der Agentur, Adil Demirci. Der Grund für die Hausdurchsuchungen und Festnahmen ist bisher nicht bekannt.

Adil Demirci befand sich seit einigen Tagen zu Besuch in der T...

Artikel-Länge: 2332 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €