12.04.2018 / Feuilleton / Seite 10

Wanst in der Wanne

Ein Dokucomic über Gérard Depardieu macht einem die alternde Skandalnudel fast schon sympathisch

Maximilian Schäffer

Gérard Depardieu ist ein Koloss. Nicht nur seiner körperlichen Ausmaße von zwischenzeitlich einhundertvierzig Kilogramm auf einen Meter achtzig wegen. Er ist mindestens unter den Top-5 der wichtigsten lebenden Franzosen. Nun ist ein Comic, vielleicht gar eine »Graphic Novel« erschienen, in dem behauptet wird, Depardieu sei sogar die einsame Speerspitze der bekanntesten Naturen der Grande Nation überhaupt. Vor ein paar Jahren, das Buch ist 2016 entstanden, sei er noch berühmter gewesen als der damalige Präsidenten François Hollande.

Mathieu Sapin ist ein sehr kleiner Mann und hat sie beide begleitet: den gigantischen Schauspieler und den windigen Staatsmann. »Campagne présidentielle. 200 jours dans les pas du candidat François Hollande« erschien 2012 im Dargaud-Verlag, Paris. Es illustriert die Atmosphäre im Élysée-Palast während der kritischen Wochen vor der Wahl: alles glatt und misstrauisch, aufgesetzt und hochsensibel. Bis auf letzteres ist der große G...

Artikel-Länge: 4373 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe