05.04.2018 / Ausland / Seite 2

Karawane durch Mexiko

Flüchtlingskonvoi nach Norden. Trump will Militär an Grenze entsenden

André Scheer

US-Präsident Donald Trump will Soldaten zur Abriegelung der Grenze zu Mexiko einsetzen. »Bis wir eine Mauer und die angemessene Sicherheit haben können, werden wir unsere Grenze mit dem Militär bewachen«, sagte Trump am Dienstag (Ortszeit) auf einer Pressekonferenz im Weißen Haus. Später präzisierte die US-Administration, dass nicht reguläres Militär an die Grenze entsandt werden soll, sondern freiwillig Dienst leistende Milizionäre der Nationalgarde. Zwar wetterte Trump gegen »kriminellen Organisationen für Menschenhandel, Drogenterroristen und Schmugglerbanden«, doch der eigentliche Anlass für den Wutausbruch des US-Präsidenten war ein Konvoi von Schutzsuchenden aus Mittelamerika, die in den Vereinigten Staaten Asyl beantragen wollen.

Hinter der symbolischen Karawane steht die Menschenrechtsorganisation »Pueblo sin Fronteras« (Volk ohne Grenzen), die nach eigenen Angaben seit mehr als 15 Jahren humanitäre Hilfe für Flüch...

Artikel-Länge: 2898 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe