Gegründet 1947 Montag, 18. Februar 2019, Nr. 41
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
24.03.2018 / Abgeschrieben / Seite 8

Kampagne gegen Atomwaffen

ICAN, die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen, forderte am Freitag den Abzug der Nuklearbomben aus Deutschland und ein Ende der nuklearen Teilhabe:

(…) In Deutschland sind Atomwaffen stationiert – schätzungsweise 20 US-Bomben lagern auf dem Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel in Rheinland-Pfalz. Am Sonntag (25. März) ist es genau 60 Jahre her, dass der Bundestag die sogenannte »nukleare Teilhabe« im Rahmen der NATO beschlossen hat. Die mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichneten Organisationen ICAN und IPPNW fordern das Ende der deutschen Beteiligung an der gefährlichen Abschreckungspolitik. Xanthe Hall, Abrüstungsexpertin der IPPNW und Vorstandsmitglied bei ICAN Deutschland, sagt: »Eine sichere Welt gibt es nur ohne Atomwaffen. Wenn es die Bundesregierung ernst meint mit dem Ziel einer atomwaffenfreien Welt, dann muss sie den UN-Verbotsvertrag unterschreiben und die US-Bomben aus Deutschland abziehen lassen.« (…) Xanthe Hall ist auch Autorin...

Artikel-Länge: 3327 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €