Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
17.03.2018 / Inland / Seite 5

Haftstrafe für Niels Stolberg

Früherer Leiter des »Beluga«-Schiffahrtskonzerns muss für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Andere Manager bleiben auf freiem Fuß

Burkhard Ilschner

Der ehemalige Bremer Reeder Niels Stolberg, Gründer des 2011 nach Insolvenz zerschlagenen »Beluga«-Schiffahrtskonzerns, soll für drei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Seine Mitangeklagten, drei einstige »Beluga«-Führungskräfte, erhielten am Donnerstag in Bremen Bewährungsstrafen.

Zwar blieb die Wirtschaftsstrafkammer des Bremer Landgerichts damit unter der Forderung der Anklage, die viereinhalb Jahre verlangt hatte (jW vom 17. Februar) – eine Überraschung ist das Urteil aber nicht. Im Sommer vergangenen Jahres hatte die Kammer das schleppend laufende Verfahren auf juristisch unübliche Weise zu beenden versucht: Nach Plädoyers ähnlichen sogenannten Zwischenbilanzen von Anklage und Verteidigung, die dabei auch Urteilserwartungen äußerten, hatte das Gericht vorgeschlagen, den Prozess mit einem Urteil zwischen 42 und 45 Monaten Haft für den Hauptangeklagten (und Bewährungsstrafen für die anderen drei) abzuschließen. Die Staatsanwaltschaft, die für Stolbe...

Artikel-Länge: 5092 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €