16.03.2018 / Sport / Seite 16

Ein Kontaktsport

Eishockey ohne Eis: Heute beginnt in Berlin das Finalturnier um den deutschen Floorball-Pokal

Oliver Rast

Rasantes Passspiel, scharfe Schüsse und so mancher Rempler auf hartem Parkett – »Floorball ist eine Kombination aus verschiedenen Hockeyvarianten, eine der schnellsten und vor allem eine der am schnellsten wachsenden Sportarten der Welt«, sagt Jan Kratochvil gegenüber jW. Von heute bis Sonntag veranstaltet sein Verein das Finalturnier um den deutschen Floorball-Pokal in der Sömmeringhalle in Berlin-Charlottenburg. Kratochvil ist Spielertrainer der Gastgeber mit dem sperrigen Klubnamen »Sportgruppe im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg e. V.«, abgekürzt BAT Berlin.

Die Ursprünge der Trendsportart liegen im Minnesota (USA) der späten 1950er Jahre. Dort entwickelte der Plastikhersteller »Cosom Corporation« einen leichten Kunststoffschläger und einen Plastikball – fortan wurde auf Hallenparkett »Cosom Hockey« gespielt. In den 70ern entdeckten Eishockeyspieler in Skandinavien und der Schweiz den Sport als Möglichkeit für Spiele im Sommer und verhalfen ihm zu anha...

Artikel-Länge: 4552 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe