Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Montag, 1. März 2021, Nr. 50
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
16.03.2018 / Inland / Seite 8

»Tendenz zu mehr staatlicher Repression«

18. März ist der »Tag der politischen Gefangenen«. Verein Rote Hilfe ruft zu Demonstration in Berlin auf. Gespräch mit Daniel Sanchez

Peter Schaber

Die Rote Hilfe, eine Organisation zur Unterstützung politischer Gefangener und vom Staat Verfolgter, ruft für den 18. März zu einer Demonstration unter dem Motto »Kampf der Repression!« in Berlin auf. Welches sind die zentralen Themen und Forderungen?

Der 18. März ist traditionell der »Tag der politischen Gefangenen«, dementsprechend ist die Kernforderung unserer Demonstration klar: die Freilassung aller politischen Gefangenen in der Bundesrepublik – und letztlich überall auf der Welt.

Geschichtlich wurde dieser Kampftag im Jahr 1923 von der historischen Roten Hilfe ins Leben gerufen. Hintergrund war damals die Kampagne für die Freilassung von Ferdinando »Nicola« Sacco und Bartolomeo Vanzetti, zwei Anarchisten, die dann ja in den USA vom Staat ermordet wurden.

Heute, da es ja sowohl weltweit wie auch in der BRD noch immer viele politische Gefangene gibt, bleibt das Thema aktuell.

Können Sie ein paar prominente Fälle politischer Gefangener in Deutschland n...

Artikel-Länge: 4146 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen