05.03.2018 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Der wahre Skandal

Zu jW vom 28. Februar: »Essener Tafel behält Aufnahmestopp bei«

Der Skandal ist doch nicht, dass die Essener Tafel keine »Ausländer« mehr aufnimmt (…). Der Skandal ist, dass solche Einrichtungen (…) als normal hingenommen werden. In einem Land, wo zur selben Zeit darüber berichtet und spekuliert wird, wie eine Familie Quandt ihr unfassbares Vermögen neu aufteilen wird. Ein milliardenschweres Vermögen, das über Generationen nur noch verwaltet und vererbt wird und zum Teil wohl aus dubioser Herkunft stammt. In einem Land, wo ein Drittel der Lebensmittel ungenutzt entsorgt wird. In einem Land, wo Supermarktkonzerne gegen Menschen klagten, da diese sich an den Mülltonnen mit abgelaufenen Lebensmitteln bedienten. Ein Land, wo man sich immer nur dann mit Obdachlosen, ALG-II-Beziehern, prekär Beschäftigten und Senioren mit Minirente solidarisiert, wenn man nach dem Flüchtling oder Migranten treten kann. Was Steuergerechtigkeit, Chancengleichhei...

Artikel-Länge: 5973 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe