Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
24.02.2018 / Schwerpunkt / Seite 3

»Einfach nur Waffen hinzufügen«

Nichtregierungsorganisationen in der Region warnen vor den Folgen der Militarisierung des Sahel

Jörg Kronauer

Unter Experten, vor allem aber in den Sahelstaaten selbst, ist die Skepsis gegenüber der neuen »G5 Sahel«-Truppe groß. Der Grund ist einfach: Die ökonomischen, sozialen und politischen Ursachen des Konflikts, der die Region seit Jahren prägt, sind in den vergangenen Jahren kaum ernsthaft angegangen worden. Die »G5 Sahel«-Bataillone fokussieren nun die Anstrengungen und die Mittel einmal mehr auf Repression. »Längst nicht alle Probleme« in der Region seien »im Kern Sicherheitsprobleme, die sich mit repressiven Mitteln dauerhaft lösen ließen«, hieß es Ende 2017 etwa bei der vom Kanzleramt finanzierten Berliner Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP). Und auch der European Council on Foreign Relations (ECFR) warnte im Herbst, »wenn die politischen und sozialen Fragen, die die unterschiedlichen Akteure motivieren«, nicht so rasch wi...

Artikel-Länge: 2612 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.