Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
16.02.2018 / Inland / Seite 2

»Öffentlicher Nahverkehr wurde vernachlässigt«

Sozial und umweltfreundlich: Der Nulltarif im öffentlichen Personenverkehr ist längst überfällig. Ein Gespräch mit Jörg Bergstedt

Gitta Düperthal

In einem Schreiben an die EU-Kommission schlägt die Bundesregierung den Nulltarif für den öffentlichen Nahverkehr vor, um die Luftqualität in Städten zu verbessern. Bonn und Essen sollen Teststädte werden. Ihnen als »Aktionsschwarzfahrer« dürfte das gefallen, oder?

Meine Theorie ist schon lange, dass die Regierenden stets versuchen, ihre Fahne in den Wind zu hängen. Der Wind entsteht jetzt durch die Klimadebatte, die Kritik am gesundheitsschädigenden Stickoxid – sowie die Aktivistinnen und Aktivisten, die auch für den Nulltarif kämpfen, damit ALG-II-Bezieher, Menschen mit Niedriglohnjobs, Flüchtlinge, Rentner, Schüler und Studierende so nicht weiterhin sozial ausgegrenzt und isoliert werden.

Die Regierenden stehen unter erheblichem Druck – und ziehen nach. Sie werden jedoch nur weitermachen, wenn wir unseren Aktionsdruck erhöhen. Genau das haben wir vor. Am 17. und 18. März werden wir uns in der Projektwerkstatt treffen, um vielfältige Aktionen zur Nullta...

Artikel-Länge: 4300 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €