15.02.2018 / Ausland / Seite 1

Zuma bleibt stur

Südafrikas Präsident verweigert Rücktritt. ANC kündigt Abwahl im Parlament an

Christian Selz, Kapstadt

Südafrikas Präsident Jacob Zuma weigert sich weiterhin, sein Amt niederzulegen. Er werde es jedoch akzeptieren, wenn er per Misstrauensvotum im Abgeordnetenhaus abgewählt wird, erklärte Zuma am Mittwoch nachmittag in einem Liveinterview mit dem öffentlich-rechtlichen Fernsehsender SABC. Zuvor hatte die Parlamentsfraktion des regierenden African National Congress (ANC) erklärt, ein für den heutigen Donnerstag angesetztes Misstrauensvotum zu unterstützen, das die linke Oppositionspartei Economic Freedom Fighters bereits zuvor eingebracht hatte. Zumas Nachfolge soll der bisherige Vizepräsident Cyril Ramaphosa antreten, der bereits im Dezember an die Spitze des ANC gewählt worden war.

Das Nationale Exekutivkomitee (NEC) des ANC hatte in der...

Artikel-Länge: 2339 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe