12.02.2018 / Titel / Seite 1

Neue Stufe der Eskalation

Israel bombardiert erneut Ziele in Syrien. Mindestens ein Kampfjet abgeschossen. Knesset-Abgeordneter: Netanjahu provoziert Krieg

Karin Leukefeld

Nachdem die israelische Luftwaffe am Samstag morgen erneut syrisches Territorium bombardiert hat, droht eine neue Stufe der Eskalation des Krieges. Die israelischen Streitkräfte (IDF) begründeten die Attacken damit, dass eine »iranische Drohne« auf »israelisches Territorium eingedrungen« sei. IDF-Sprecher Jonathan Conricus erklärte, diese sei von einem »Apache«-Kampfhubschrauber zerstört worden. Dann habe ein Kampfjet die Lenkstation der Drohne in Syrien zerstört.

Anders als in früheren Fällen reagierte die syrische Luftabwehr auf das Eindringen in den eigenen Luftraum. Israel räumte erstmals seit 1982 den Abschuss eines Jets seiner Luftwaffe ein, die beiden Piloten hätten sich retten können. Die Tageszeitung Times of Israel berichtete, die syrische Luftabwehr habe zudem weitere Kampfflugzeuge beschädigen können. Auch die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA meldete unter Berufung auf Armeekreise, es sei »mehr als ein« angreifendes Flugzeug getr...

Artikel-Länge: 3487 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe