08.02.2018 / Medien / Seite 15

Einheitssprech

Krieg ist Frieden und Lüge Wahrheit: Anmerkungen zur Berichterstattung über türkische Aggression auf syrischem Staatsgebiet

Klaus Fischer

Was ist, wenn »freie Presse« bedeutet, fast alle nehmen sich die Freiheit, die gleiche Meinung zu haben und zu verbreiten? Antwort: Realität in Deutschland. Offenkundig ist, dass ein Großteil der Medien sich fast einheitlicher Formulierungen zur Beschreibung konkret historischer politischer Vorgänge bedient. Gemeint ist der Angriffskrieg, den reguläre türkische Streitkräfte auf syrischem Territorium seit dem 20. Januar führen.

Was ist zu hören und zu lesen bei ARD, ZDF, Deutscher Welle oder bei den großen privaten Medienhäusern? Nahezu überall ist dieser Angriffskrieg schlicht eine »türkische Offensive«, eine »türkische Militäroperation« bzw. ein »Militäreinsatz«. Beispiel: »Der Chefberater des türkischen Präsidenten Erdogan, Kalin, rechtfertigt im Interview den Militäreinsatz in Syrien.« (ARD, Tagesschau.de/4. Februar).

Man muss nicht Völkerrechtler bemühen, um das Eindringen regulärer Truppen eines Staates auf fremdes Territorium als Aggression zu ...

Artikel-Länge: 3411 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe