05.02.2018 / Politisches Buch / Seite 15

Archivare der Arbeiterbewegung

In bibliographischen Skizzen werden Wissenssammler der Werktätigen vorgestellt

Holger Czitrich-Stahl

Im Jahr 2009 erschien, herausgegeben von Günter Benser und Michael Schneider, der Band »Bewahren – Verbreiten – Aufklären« über bedeutende Archivare, Bibliothekare und Sammler der Quellen der deutschsprachigen Arbeiterbewegung. Das in Kooperation zwischen der Friedrich-Ebert-Stiftung und dem Förderkreis Archive und Bibliotheken der Arbeiterbewegung erarbeitete Handbuch stieß in Fachkreisen auf reges Interesse und großen Zuspruch. Schon damals betonten die Herausgeber, dass längst nicht alle bedeutenden Personen berücksichtigt werden konnten, die sich um die Quellen-, Dokumenten- und Wissenssammlung der Arbeiterbewegung verdient gemacht haben.

Diese Lücke konnte im vergangenen Jahr etwas weiter geschlossen werden. In einem Supplement, das Günter Benser, Dagmar Goldbeck und Anja...

Artikel-Länge: 2452 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe