31.01.2018 / Inland / Seite 5

Mein Exchef ist tot

IKEA-Gründer Ingvar Kamprad mit 91 Jahren verstorben. Ein persönlicher Nachruf

L. Ch.

Ingvar Kamprad, Gründer des weltweit größten Einrichtungsunternehmens ist am 27. Januar 2018 in Smaland, Schweden gestorben. IKEA flaggt Halbmast. Beileid der Familie Kamprad. Trauer über den Tod des Kapitalisten Ingvar?

Ich begegne Kamprad 2005, als er zu einem Besuch in eine seiner deutschen IKEA-Niederlassungen kommt. Die Mehrheit der Belegschaft fiebert dem kurzfristig angekündigtem Besuch entgegen. Führungskräfte bemühen sich, den Laden ordentlich zu präsentieren und sich Fragen auszudenken für ein mögliches Meeting mit dem Konzernoberhaupt. Und dann ist er da: eine imposante Erscheinung in Kordhosen und Holzfällerhemd. Begleitet von seinem Tross gibt sich Kamprad vor den Mitarbeitern als Volkstribun, lässt sich mit ihnen fotografieren und verteilt Autogramme.

Meine persönliche Begegnung mit ihm ist kurz und wortlos: Ingvar doziert gerade im Kerzenshop vor zustimmenden Mitarbeitern über die Notwendigkeit des Zusatzverkaufes von Teelichthaltern b...

Artikel-Länge: 3870 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe