23.01.2018 / Ausland / Seite 6

Geschichte schreiben

In Mexiko sehen Umfragen Präsidentschaftskandidaten der Linkspartei Morena in Führung

Jan Schwab

Andrés Manuel López Obrador, Gründer und Kandidat der Linkspartei »Bewegung für die nationale Erneuerung« (Morena) liegt vor den am 1. Juli in Mexiko stattfindenden Präsidentschaftswahlen laut einer am vergangenen Mittwoch veröffentlichten Umfrage der Tageszeitung El Economista mit 23,6 Prozent mehrere Punkte vor den neoliberalen Konkurrenten José Antonio Meade von der sozialdemokratisch orientierten Institutionellen Revolutionären Partei (PRI) und Ricardo Anaya Cortés von der rechtsgerichteten Nationalen Aktionspartei (PAN). Der jetzige Präsident Mexikos Enrique Peña Nieto wird aufgrund der Beschränkung der Amtszeit auf sechs Jahre nicht erneut zur Wahl stehen.

Neben dem Präsidenten wählen die Mexikaner am 1. Juli auch die Abgeordneten des Senats, die Kommunalparlamente sowie in einigen Bundesstaaten die Gouverneure. Dazu hat jede der großen Parteien Bündnisse mit kleineren Partnern geschlossen. So ging die Morena am 13. Dezember eine Allianz mit der ...

Artikel-Länge: 3128 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe