23.01.2018 / Feuilleton / Seite 10

Der Weg nach Osten

Helmut Höge

Ich arbeitete Ende der 60er im Bremer Tierpark, der einem indischen Großtierhändler gehörte, der die ost- und westeuropäischen Zoos belieferte. Einen seiner vier Elefanten verkaufte er an den Ostberliner Tierpark. Ich sollte den Elefanten zusammen mit einem der indischen Pfleger, Cholaf, in einem Güterwaggon begleiten. Normalerweise wird bei so einem Elefantentransport ein Mordsaufwand betrieben – mit Veterinär, Sicherheitskräften, qualifizierten Pflegern und Generalproben – aber die Inder gehen lockerer mit Elefanten um, Cholaf und ich hatten noch nie etwas mit Elefanten zu tun gehabt, und wir gingen davon aus, dass wir vielleicht einen halben Tag brauchten.

Der Elefant ließ sich willig auf einen Lkw verladen und anschließend in einen auf dem Güterbahnhof stehenden geräumigen Waggon führen, wo man ihn ankettete. In einer Ecke wurde Heu und Stroh gestapelt. Kurz vor Abfahrt erfuhr ich von einem Bahnbeamten, dass die Fahrt fast drei Tage dauern würde: Zu s...

Artikel-Länge: 4657 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe