18.01.2018 / Medien / Seite 15

Sympathie für Terroristen

Deutsche Leitmedien stilisieren venezolanische Rechte zu Freiheitskämpfern

Volker Hermsdorf

Die Berichte anlässlich der Zerschlagung einer rechten Terrorzelle in Venezuela erinnern an den NATO-Krieg gegen Jugoslawien, den Mord an Libyens Staatschef Muammar al-Ghaddafi, an Afghanistan, Irak und Syrien. Bundesdeutsche Leitmedien, darunter Spiegel Online, Tagesschau.de und FAZ machen keinen Hehl aus ihrer Sympathie für Oscar Pérez, der am Montag bei einem Schusswechsel mit Sicherheitskräften getötet wurde. Pérez hatte als Anführer eines Terrorkommandos im Juni zwar von einem gestohlenen Polizeihubschrauber aus die Gebäude des Obersten Gerichtshofs und des Innenministeriums beschossen, ist laut FAZ dadurch jedoch »für viele Venezolaner zum Helden geworden«.

Mit keiner Zeile erwähnen die bundesdeutschen Leitmedien, dass sich im Gebäude des Obersten Gerichtshofs eine Vorschule befindet und auf der Terrasse des Innenministeriums zum Zeitpunkt des Beschusses eine Feier stattfand, Pérez und Kumpane also den Tod von Kindern und...

Artikel-Länge: 2914 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe