Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 27. Mai 2019, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
18.01.2018 / Feuilleton / Seite 11

Eine starke Frau

Der Dokumentarfilm »Halbes Hähnchen vom Himmel – Zwangsräumungen in Berlin«

Matthias Reichelt

Der Dokumentarfilm »Halbes Hähnchen vom Himmel« porträtiert eine ältere Frau, die aus der Wohnung geworfen wird, in der sie einen großen Teil ihres Lebens verbracht hat. Von der Zwangsräumung erzählt die aus Barcelona stammende, in Berlin lebende Künstlerin und Regisseurin Mireia Guzmán Sanjaume auf berührende, aber keinesfalls deprimierende Weise. »Lieber Gott, mach mich fromm und sei gnädig, mach, dass vom Himmel halbes Hähnchen kommt!« seufzt Melva Wroblewski, während sie ihre Kreuzberger Drei-Zimmer-Wohnung ausräumt. Ruhig begleitet die Kamera die Heldin, zeigt ihre Angst, ihre Wut, ihre Unsicherheit.

Das Schlafzimmer ist lila und hellblau gestrichen, das Wohnzimmer hellgrün. Hier ragen eine schwere Schrankwand, Gardinen, Pflanzen und Nippes ins Bild. Im kleinsten Zimmer behandelt die schwerbehinderte Mieterin ihren Diabetes. 28 Jahre lang wohnte die aus Polen stammende Rentnerin in diesen Räumen in der Manteuffelstraße 89. Den Mietvertrag hatte sie 1...

Artikel-Länge: 3838 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €