Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Januar 2021, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
15.01.2018 / Feuilleton / Seite 11

Wie wär’s mit Solidarität?

Queer ist die Revolution, die Revolution ist queer: Bini Adamczak erläutert, was das eine ist und das andere sein kann

Stefan Gärtner

»Queer«, das sind für den durchschnittlichen weißen Mittelschichtler die Typ*innen, die geschlechtsneutrale Pronomen und Toiletten brauchen, wiewohl es auf der Welt doch wirklich ärgere Probleme gibt, nämlich die von durchschnittlichen weißen Mittelschichtlern. Queer, das sind für den linken Intellektuellen schlimmstenfalls autoritätsfixierte, paranoide Größenwahnsinnige, die es »als Erfolg statt als Erniedrigung auffassen, sich in einem Wort zusammengeschweißt zu finden, das wie der Kurztitel einer neuen Castingshow klingt, LGBT«, und deren Regelwut, etwa als Pochen auf unbedingte Repräsentanz der je vorliegenden Geschlechtsselbstzuschreibung, »keine Ambivalenz, keine Abgründe, keine Spontaneität und vor allem keine Individualität« (Magnus Klaue) mehr erlaubt. Für die queerfeministische Autorin Bini Adamczak ist queer hingegen nicht weniger als die Revolution, nämlich die kommende.

Ein kollektiver Prozess

Nicht in dem Sinne, dass bei weiterbestehenden Ve...

Artikel-Länge: 8179 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €