13.01.2018 / Ausland / Seite 6

Diskussion entfachen

Im März findet die erste Rosa-Luxemburg-Konferenz in Wien statt

Michael Wögerer, Wien

Während in Berlin am heutigen Samstag bereits zum 23. Mal die Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz stattfindet, laufen in Wien die Vorbereitungen für eine Premiere. Am 2. und 3. März soll erstmals auch in Österreich im Rahmen einer großen Konferenz über die Aktualität des Werkes von Rosa Luxemburg sowie über Theorien, Programme, Strategien und Methoden im Kampf für eine gerechtere Welt diskutiert werden.

Das Motto der Wiener Konferenz »Eure Ordnung ist auf Sand gebaut« gewann vergangenes Jahres an Brisanz: Kurz vor Weihnachten vereidigte der österreichische Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen eine rechte Regierung aus konservativer Volkspartei (ÖVP) und den nationalistischen »Freiheitlichen« (FPÖ). Ganz im Sinne der Wirtschafts- und Industrielobby wird seither noch fleißiger am Abbau des Sozialstaates bei gleichzeitigem Aufbau eines Polizeistaates gearbeitet.

Doch auch der Widerstand formiert sich. Für den heutigen Samstag rufen zahlreiche Organ...

Artikel-Länge: 3244 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe