Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.01.2018 / Feuilleton / Seite 11

Kratzen und tanzen

Eric und Jula Isenburger – eine Wiederentdeckung im Museum Giersch in Frankfurt am Main

Herbert Bauch

Unzählige Künstler, Schriftsteller, Intellektuelle wurden während der Nazidiktatur verfolgt, in den Freitod getrieben, ermordet, ins Exil gejagt, mit Berufsverbot belegt und nach 1945 häufig vergessen. Fast völlig aus dem Blick der Kunstwelt geraten ist auch das Ehepaar Eric und Jula Isenburger. Er war Maler, sie Ausdruckstänzerin. Ihnen widmet das Museum Giersch der Frankfurter Goethe-Universität nun erstmalig eine umfassende Retrospektive. Zu sehen sind mehr als 100 Arbeiten von Eric Isenburger, darunter etliche Leihgaben aus den USA, oftmals aus Privatbesitz, sowie Fotografien und Filmausschnitte, die seine Frau Jula bei Tanzaufführungen zeigen.

Eric wurde 1902 als Erich Jakob Isenburger in Frankfurt am Main geboren. Er wuchs in einer gutsituierten jüdischen Familie auf und studierte Malerei und Graphik unter Franz Karl Delavilla an der Kunstgewerbeschule, die mit der Städelschule fusionierte. Max Beckmann hatte dort bis 1933 eine Professur inne. Er is...

Artikel-Länge: 5232 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!