Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
06.01.2018 / Ausland / Seite 7

Manager vor Gericht

Vietnam geht gegen Korruption in staatlichem Erdölkonzern vor

Gerhard Feldbauer

Am Montag beginnt in Hanoi vor dem Obersten Gericht der Sozialistischen Republik Vietnam (SRV) ein Korruptionsprozess gegen 22 hochrangige frühere Manager staatlicher Unternehmen. Das berichtet die Vietnam News Agency (VNA). Die Angeklagten werden beschuldigt, Wirtschaftsverbrechen begangen und hohe Bestechungsgelder kassiert zu haben. Insgesamt sollen umgerechnet Hunderte Millionen Euro von ihnen veruntreut worden sein. Zu den Hauptangeklagten gehört Trinh Xuan Thanh, der Vorstandsvorsitzender des Baukonzerns Petro-Vietnam Construction (PVC) gewesen ist, einer Tochtergesellschaft des größten staatlichen Erdölkonzerns Petro Vietnam. Laut des Nachrichtenportals VN-Express wird er beschuldigt, unter anderem für die Vergabe von Bauprojekten unter Wert rund 500.000 Euro Schmiergelder kassiert und dabei über 100 Millionen Euro des Unternehmens veruntreut zu haben. Kurz vor Beginn des Prozesses ließ Thanh nun am Freitag wiederum durch seinen Vater erklären, das...

Artikel-Länge: 3886 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €