Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
06.01.2018 / Ausland / Seite 7

Ankara gab Mordbefehl

Gedenken an in Paris getötete Kurdinnen: PKK legt Dokumente über Verwicklung des türkischen Geheimdienstes vor

Nick Brauns

Menschen aus ganz Europa werden am Samstag in Paris zu einer Großdemonstration zusammenkommen, um Gerechtigkeit für drei vor fünf Jahren ermordete kurdische Politikerinnen zu fordern. Die Mitbegründerin der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), Sakine Cansiz, die Diplomatin Fidan Dogan und sowie Leyla Saylemez, eine Aktivistin der kurdischen Jugendbewegung, waren am 9. Januar 2013 in den Räumen des Pariser Kurdistan-Informationsbüros erschossen worden.

Die ermittelnde Staatsanwaltschaft ging in der Anklageschrift von einer Tatbeteiligung des türkischen Geheimdienstes MIT aus. Doch der Prozess wurde so lange verschleppt, bis der mutmaßliche Mörder Ömer Güney, ein in die kurdischen Strukturen eingeschleuster Anhänger der faschistischen türkischen »Grauen Wölfe«, wenige Wochen vor dem für Januar 2017 angesetzten Prozesstermin in der Untersuchungshaft verstarb. Das fortgesetzte Schweigen des französischen Staates komme einer Mittäterschaft gleich, beklagt daher di...

Artikel-Länge: 3967 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €