05.01.2018 / Ausland / Seite 2

Ankara setzt Verfolgung fort

HDP-Abgeordneter zu 16 Jahren Haft verurteilt. Demirtas kündigt Rückzug an

Ein türkisches Gericht hat den ehemaligen Fraktionschef der prokurdischen Oppositionspartei HDP, Idris Baluken, zu 16 Jahren und acht Monaten Haft verurteilt. Das Gericht in Diyarbakir befand den Abgeordneten der Mitgliedschaft in und Propaganda für die verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) schuldig, wie seine Verteidigerin Reyhan Yalcindag Baydemir der Deutschen Presseagentur am Donnerstag bestätigte. Außerdem sei er wegen Verstößen gegen das Demonstrations- und Versammlungsgesetz verurteilt worden. Hintergrund seien Reden, die Baluken vor HDP-Anhängern und zuvor schon vor dem Parlament in Ankara gehalten habe. Das Urteil nannte sie »verfassungswidrig« und kündigte Berufung an.

Baluken sitzt seit November 2016 mit einer kurze...

Artikel-Länge: 2312 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe