04.01.2018 / Ansichten / Seite 8

Erfolg für Havanna

Mogherini in Kuba

Volker Hermsdorf

Der am heutigen Donnerstag endende zweitägige Kuba-Besuch von EU-Chefdiplomatin Frederica Mogherini markiert einen Wendepunkt in den bilateralen Beziehungen. Das erste offizielle Treffen auf dieser Ebene seit Inkrafttreten des Abkommens über politischen Dialog und Zusammenarbeit im November letzten Jahres ist für Havanna ein diplomatischer Erfolg. Die Parteizeitung Granma bezeichnete es gestern als Beginn eines neuen Kapitels und wies darauf hin, dass der »Gemeinsame Standpunkt« der EU damit endgültig ad acta gelegt worden sei. Dieser Beschluss, der einen Systemwechsel zur Voraussetzung für normale Beziehungen gemacht hatte, hatte das bilaterale Verhältnis 20 Jahre lang belastet. Trotz eines starken Interesses am Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen hatte Kuba die EU-Position stets als interventionistisch und diskriminierend zurückgewiesen und in den zweijährigen Verhandlungen schließlich deren Aufhebung durchgesetzt.

...

Artikel-Länge: 2878 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe