3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 03. / 4. Juni 2023, Nr. 127
Die junge Welt wird von 2709 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
03.01.2018 / Feuilleton / Seite 10

Kroske, Richter

Jegor Jublimov

Mit 31 kam Gerd Kroskes große Chance. Als 1989 manches gärte, war er in Leipzig an der richtigen Stelle. Dort aufgewachsen hatte er an der Berliner Humboldt-Uni und der Hochschule für Film und Fernsehen studiert und beim DEFA-Dokumentarfilmstudio als Autor und Dramaturg begonnen. Nun filmte er bei den Montagsdemonstrationen und wurde Koregisseur neben Andreas Voigt. Ihr Film »Leipzig im Herbst« konnte schon im November bei der Leipziger Dokumentarfilmwoche uraufgeführt werden. Die Filmemacher zeigten mit großer Offenheit entscheidende Widersprüche der DDR-Gesellschaft.

Gerd Kroske war nun ein anerkannter Regisseur und konnte Filme wie die »Kehraus«-Trilogie (1990–2006) und »Vokzal – Bahnhof Brest« (1994) teilweise noch bei der DEFA realisieren. Kroske zählt zu den Filmemachern, die sich auch für den jeweils anderen Teils der deutsch-deutschen Geschichte interessieren. Das b...

Artikel-Länge: 2749 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €