28.12.2017 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Größer als Kanada

Zu jW vom 15. Dezember: »Wenn der Ozean sich erwärmt«

(…) Die Temperaturerhöhung der Erde wird durch den Zuwachs klimawirksamer Gase (…) verursacht. (…) Der Konzentrationszuwachs an CO2 in der Atmosphäre von rund 44 Prozent resultiert aus der Verbrennung fossiler Energieträger von derzeit global rund 36 Milliarden Tonnen im Jahr plus geschätzten circa fünf bis sechs Gigatonnen überwiegend durch die Vernichtung von (Regen-)Wäldern. Um sich diese Mengen vorstellen zu können, ist ein Vergleich mit der Größe an Waldfläche möglich, die benötigt würde, um die Hälfte der Emissionen über den Prozess der Photosynthese zu neutralisieren: Ein Quadratkilometer Wald kann durchschnittlich 1.300 Tonnen CO2 binden. Zur Neutralisierung der Hälfte der Emissionen aus der fossilen Verbrennung würde also eine Fläche von rund 14 Millionen Quadratkilometern erfordert. Zum Vergleich: Kanada hat eine Landfläche von etwa neun Millionen Quadratkilometern. (…)

Ulri...

Artikel-Länge: 5981 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe