16.12.2017 / Ausland / Seite 6

Weiße Banner gegen Bagdad

Rätselraten um sunnitische Kampfgruppe im Nordirak. Türkische Armee dringt in Nachbarland ein

Nick Brauns

Die türkische Armee ist in der Nacht auf Freitag mit Luftlandetruppen auf irakisches Territorium vorgedrungen. Kampfflugzeuge bombardierten das grenznahe Bergland. Es handele sich um eine »Antiterroroperation« gegen Guerillakämpfer der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), meldete die amtliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu.

Unterdessen ziehen die irakische Armee und schiitische Milizen der Haschd Al-Schaabi (Volksmobilisierung) Truppen um die nordirakische Stadt Tuz Khurmatu zusammen. Der Kommandant der Haschd Al-Schaabi für die nördlichen Frontabschnitte, Abu Riza Al-Najar, kündigte eine Operation zur »Säuberung« des Berglandes von »Separatisten« und »Terroristen« an. Die rund 75 Kilometer südöstlich der Erdölmetropole Kirkuk gelegene Stadt Tuz Khurmatu mit 150.000 mehrheitlich turkmenischen Einwohnern gehört zu den zwischen Bagdad und der kurdischen Regionalregierung in Erbil »umstrittenen Gebieten«. Nach ihrer Einnahme durch die Haschd Al-Schaabi am ...

Artikel-Länge: 3711 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe