Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
13.12.2017 / Ausland / Seite 2

Deutschland setzt auf Kohle

Macron lud in Paris zum Klimagipfel

Das bei der Weltklimakonferenz ins Leben gerufene internationale Bündnis für den Kohleausstieg wächst. Deutschland hingegen ist weiterhin nicht dabei. Fast 30 Länder und Regionen hätten sich der Allianz seit dem Bonner Klimagipfel im November angeschlossen, teilte die britische Regierung am gestrigen Dienstag mit. Anlässlich des am selben Tag in Paris abgehaltenen »One Planet Summit« sollten unter anderem Schweden und der US-Bundesstaat Kalifornien beitreten. Auf Initiative Kanadas und Großbritanniens hatten sich zunächst 25 Länder und Regionen zur »Powering Past Coal Alliance« zusammengeschlossen und auf eine Abkehr von der traditionellen Kohleenergie festgelegt.

Dass Deutschland keinen Plan für den Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohleverstromung hat, kritisieren Umweltschützer schon lange. »Wir haben noch keine Gewissheit, was die künftige Bundesregierung angeht«, sagte Bundesumweltministerin Barb...

Artikel-Länge: 2836 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €