junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 28. März 2023, Nr. 74
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
junge Welt: Jetzt am Kiosk! junge Welt: Jetzt am Kiosk!
junge Welt: Jetzt am Kiosk!
14.12.2017 / Feuilleton / Seite 10

Wer ist der »Bad guy«?

Thomas Wagner

Die derzeitige Debatte über Fake News und politische Manipulation im Internet läuft in der Regel so: Man macht einen Bösewicht aus und stellt Überlegungen an, wie dieser am effektivsten daran gehindert werden kann, die für sich genommen demokratische und saubere Netzkultur mit schmutzigen Tricks auf eine autoritäre Spur zu bringen. Der Übeltäter heißt dann wahlweise Rechtspopulismus, Wladimir Putin oder Donald Trump. Gelegentlich spielen alle drei bösen Buben sogar zusammen. Gleich mehrfach ist mir diese Sichtweise in den vergangenen Monaten auf Podiumsdiskussionen begegnet. Die »Bad guys«säßen in den Regierungen Russlands und der USA, sagte beispielsweise der Internetguru Jeff Jarvis am 27. September in einer später in Auszügen im österreichischen Fernsehen ausgestrahlten Diskussion in Wien mit dem Titel »Verantwortung in der digitalen Welt«. Die Plattformen der »sozialen Medien« würden benutzt, um starken Einfluss auf die Wahlkämpfe in liberalen Gesells...

Artikel-Länge: 3369 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Drei Wochen lang gratis gedruckte junge Welt lesen: Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.